12. Oktober 2017
Um im Alter den gewohnten Lebensstandard aufrechtzuerhalten, sollten mindestens 60 Prozent des letzten Bruttoeinkommens abgesichert sein. Das sagen Experten. Aktuelle Studien besagen, dass die gesetzliche Rente derzeit durchschnittlich lediglich 48  Prozent abdeckt. Heute 20- bis 34-Jährige kommen sogar nur auf 38  Prozent. Brüche im Erwerbsleben, wie sie heutzutage jeder kennt, verringern die tatsächliche Rente weiter. Private Vorsorge scheint unerlässlich.
27. September 2017
Jeder braucht sie , aber keiner hat Lust sich damit zu befassen. Dröge, langweilig, kompliziert! All das sind Adjektive, die ich im Zusammenhang mit dem Thema Versicherungen immer wieder höre. Ich finde es spannend und vielschichtig, denn es ist mein Job. Mit ein bisschen "Arbeitsteilung" könnten wir uns dem Thema gewinnbringend für beide Seiten nähern.
11. Juli 2017
Die meisten von uns sind gesetzlich versichert und das ist auch gut so. Das deutsche Sozialversicherungssystem ist eines der besten der Welt. Trotzdem gibt es Lücken oder Leistungen, die man verbessern kann . Lesen Sie mehr hierzu in meinem Blog zum aktuellen Thema.