Das beste kommt Noch

Gemeint ist die Zeit nach dem Berufsleben. Der eine sehnt sie früh herbei. Der andere möchte so lange wie möglich aktiv am Erwerbsleben teilnehmen, hat aber vielleicht den Wunsch nach mehr Flexibilität.

Welcher Typ auch immer Sie sind - Sie sollten vorbereitet sein. Dank steigender Lebenserwartung und immer größerer Vitalität werden Sie im Normalfall einen langen Ruhe- oder auch Unruhestand genießen können.

Hierfür gilt es den finanziellen Spielraum bewusst und strategisch zu planen. Und dabei auch die nicht finanziellen Aspekte zu beachten. Von der Analyse bis zur Gestaltung kann ich Sie hierbei professionell beraten und begleiten. Wie immer auf Augenhöhe. 

Finanzieller Status Quo

Mithilfe einer strukturierten Analyse erheben wir den aktuellen Stand Ihrer Altersvorsorge. Wie hoch werden gesetzliche Rente, Betriebsrente und ggf. private Vorsorge sein und ab wann können Sie mit der Auszahlung rechnen? Wie wirken sich steuerliche, sozialversicherungsrechtliche und familiäre Fragen und Besonderheiten aus? Auch Preissteigerungen und Inflation müssen berücksichtigt werden. 

 

 

Lebenslanges Einkommen

Die Lebenserwartung steigt und der Ruhestand ist keineswegs eine Zeit, in der weniger Einkommen benötigt wird. Die erste Phase ist möglicherweise geprägt von erhöhter Aktivität und Reisen. Ganz am Ende stehen vielleicht Mehrausgaben für die Pflege. Wie hoch muss das spätere Einkommen sein, um allen Wünschen und Bedürfnissen Rechnung zu tragen und wie können Sie es sicherstellen?

Erben und Vorsorgen

Egal ob Sie selbst erben und dies für Ihre Ruhestandsplanung berücksichtigen können, oder ob Sie den richtigen Weg suchen, Ihr Vermögen auf Ihre Kinder zu übertragen. Immer ergeben sich viele Fragen, und es gilt sowohl rechtliche als auch steuerliche Fragen zu beantworten.

Auch an Themen wie z.B. Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung sollten Sie denken.